Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Spiel, Satz, Sieg mit Julia Görges
Julia Görges streckt sich beim WTA-Turnier in Linz. In Biberach können die Zuschauer die deutsche Nummer Fünf ab dem Viertelfinale spielen sehen. Foto: Eibner
Tennis-DM in Biberach lockt Topspieler an - Fokus auf Mixed-Doppel

Spiel, Satz, Sieg mit Julia Görges

Julia Görges und Mona Barthel sind bei der Tennis-DM in Biberach an der Riß dabei. Beim 44. Turnier spielt auch das Mixed mit dem Top-Duo Anna-Lena Grönefeld und Philipp Petzschner eine große Rolle.

04.12.2015
  • HELEN WEIBLE

Biberach. Wenn in Biberach an der Riß die Deutschen Tennismeisterschaften (15. bis 20. Dezember) zum siebten Mal ausgetragen werden, dann ist das so etwas Besonderes wie bei der Premiere 2007. Denn der ehrenamtlich arbeitende Turnierdirektor Rolf Schmid und der Präsident des Württembergischen Tennis-Bundes (WTB), Ulrich Lange, können getrost auf ein "grandioses Teilnehmerfeld" mit einem Gläschen Sekt anstoßen.

Dank einiger Änderungen in den Modalitäten gewannen die nationalen Titelkämpfe an Attraktivität dazu. Das lockte mehr als eine Handvoll Asse ins Oberschwäbische. Schmid, bei dem ständig Hotelbuchungsanfragen im Handy einlaufen, las gestern nicht ohne stolz aus den Meldelisten vor. Die deutsche Nummer Fünf, Julia Görges, die vor acht Jahren in Biberach im Finale gegen Andrea Petkovic verloren hatte, ist an zwei hinter Mona Barthel topgesetzt - Barthel verpasste jüngst den Finalcoup von Luxemburg. Carina Witthöft, die sich als Erste gemeldet hatte, Anna-Lena Friedsam und Laura Siegemund komplettieren die Spitze eines hochkarätigen Feldes mit fünf Spielerinnena aus den Top 100. Dass sich nach durchwachsenen Turnieren wieder die Elite den Termin kurz vor Weihnachten buchte, ist auch Fed-Cup-Chefin Barbara Rittner zu verdanken - Davis-Cup-Kollege Michael Kohlmann versuchte zwar ebenfalls sein Bestes, doch bei den Herren fehlen mit Philipp Kohlschreiber und Dustin Brown (beide auf gewinnbringender Asientour) zwei Koryphäen. Dennoch werden fünf Top-20-Akteure erwartet. Der an zwei gesetzte Doppelspezialist Philipp Petzschner bekommt zudem mit Anna-Lena Grönefeld eine Wimbledonsiegerin an seine Seite. Damit bilden sie ein Traumduo für das Mixed, dem in Biberach wieder mehr Aufmerksamkeit zuteil wird. Die Mission des DTB heißt "Olympia". Tennis-Deutschland will im gemischten Doppel in Rio 2016 um eine Medaille mitspielen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.12.2015, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular