Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Guter Zweck machte Hunderten Beine

Spendenlauf der Stadtwerke brachte der Tübinger Familien- und Altershilfe 7000 Euro

Heiter wie der Himmel war die Stimmung gestern beim 6. Spendenlauf der Stadtwerke Tübingen. Selbst das Gedränge auf der einen Kilometer langen Runde bei der Jahnallee störte die gute Laune nicht.

27.06.2014

Von sg

Tübingen. Die Tübinger Top-Läufer Arne Gabius und Gregor Traber sorgten für Muskellockerung und Motivation. 674 Teilnehmer, darunter besonders viele Kinder, liefen zusammen 4892 Kilometer.

Am erfolgreichsten waren die TSG Tübingen mit 745 Kilometern, die Stadtwerke Tübingen mit 646 und der SV 03 Tübingen mit 394 Kilometern. Für jeden Kilometer spendeten die Vereine und Firmen einen Euro. Etliche rundeten die Summe auf. Stadtwerke-Chef Ortwin Wiebecke packte noch einmal mehr als 1000 Euro drauf, so dass die Tübinger Familien- und Altershilfe 7000 Euro als Spende erhielt. Kassierer Berthold Rein war „völlig entzückt“. Das Geld gehe in den Sozialfonds, sagte Geschäftsführerin Anke Möck.

Spendenlauf der Tübinger Stadtwerke

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
27. Juni 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+