Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bruchsal

Spargelernte in Baden läuft jetzt richtig an

So langsam kommt die Spargelernte in Baden-Württemberg in Schwung.

06.04.2018

Von dpa/lsw

Eine Spargelstange wächst aus der Erde. Foto: Martin Schutt/Archiv dpa/lsw

Bruchsal. «Es geht los», sagte der Betriebsleiter der Obst- und Gemüse-Absatzgenossenschaft Nordbaden (OGA), Karl-Martin Vielhauer. «Zum Wochenende gibt es badischen Spargel.» Die Erntemengen steigen nach seinen Angaben jetzt von Tag zu Tag. Liebhaber des edlen Gemüses können sich mit dem steigenden Angebot auch auf sinkende Preise freuen. Zu den in diesem Jahr frühen Ostertagen war das Angebot noch sehr gering und kam hauptsächlich von den wenigen beheizten Feldern. Trotz Folien auf den Feldern war es noch zu kalt.

In Baden-Württemberg wird Spargel auf gut 2100 Hektar angebaut. Die größten Flächen liegen in der südlichen Rheinebene um Freiburg und zwischen Baden-Baden und Mannheim. Zusammengenommen wäre das ein Feld mit einer Größe von etwas mehr als 5 mal 4 Kilometern Kantenlänge. 2017 konnten die Bauern rund 11 000 Tonnen des Gemüses ernten, das ist rund ein Kilogramm je Einwohner Baden-Württembergs. Bundesweit ist die Anbaufläche rund 23 000 Hektar groß - mehr als die halbe Bodenseefläche. Baden-Württemberg liegt bei der Anbaufläche hinter Niedersachsen, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Bayern an fünfter Stelle knapp vor Hessen.

Eine Spargelstange wächst aus der Erde. Foto: Martin Schutt/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2018, 08:41 Uhr
Aktualisiert:
6. April 2018, 10:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. April 2018, 10:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+