Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Spätzleteig so weich wie ein Ohrläppchen
Burhans Rezepte liegen jetzt gedruckt vor. Foto: Rainer Lang
Gastronomie

Spätzleteig so weich wie ein Ohrläppchen

Mit seinem schwäbischen Kochbuch hat sich der Kultwirt Burhan Sabanoglu einen Traum erfüllt.

01.12.2017
  • RAINER LANG

Stuttgart. Ein wenig nervös ist der frischgebackene „Ruheständler“ gestern doch gewesen, als er sein neu erschienenes Buch vorgestellt hat. „Burhan kocht“ heißt der Titel ganz lapidar. Stuttgarter brauchen die weitere Erklärung im Untertitel nicht. Denn „Schwäbische Küche aus dem Murrhardter Hof“ ist mit dem türkischen Koch Burhan Sabanoglu untrennbar verbunden. Seine Maultaschen und sein Zwiebelrostbraten haben ihn zum bekanntesten türkischen Wirt Stuttgarts gemacht, heißt es in der Ankündigung der Buchvorstellung. Schriftlich fixiert hat Sabanoglu seine Rezepte bislang nie, für ihn muss ein Spätzleteig „halt so weich wie ein Ohrläppchen“ sein.

Von einem anatolischen Dorf am Schwarzen Meer war Burhan Sabanoglu 1970 über Ankara und Istanbul nach Stuttgart gekommen. Zuvor hatte er im Hilton-Hotel eine Ausbildung zum Koch gemacht, danach folgte eine Anstellung beim damaligen türkischen Ministerpräsidenten. Mit seinen Erfahrungen und seinem Fleiß fasste er schnell in der Landeshauptstadt Fuß und entdeckte seine Leidenschaft für die schwäbische Küche. Er arbeitete unter anderem im Ratskeller und machte mit dem „Riegraf“ im Westen sein eigenes Restaurant auf, bevor er vor zehn Jahren den Murrhardter Hof am Rande des Rotlichtviertels übernahm. Prominente zählten zu seinen Stammgästen. Früher sei anders gefeiert worden. Mit dem früheren Ministerpräsidenten Lothar Späth oder Ex-OB Manfred Rommel sei er oft bis zum frühen Morgen zusammen gesessen, sagt Sabanoglu.

In dem Buch, das mehr als 50 Rezepte enthält, sieht der 74-Jährige die Erfüllung eines „Lebenstraums“. Der frühere Daimler-Chef Edzard Reuter hat ein Vorwort beigesteuert. Der Autor Hans Gäng hat den Lebensweg Sabanoglus nachgezeichnet, der mit seiner Frau Saadet seit Kurzem nur noch „im Hintergrund“ tätig ist. Jetzt führt Sohn Fuat das Lokal und serviert Speisen wie Kalbshaxe oder Flädle nach Vorgaben des Vaters. Die Rezepte hat Gängs Frau Katharina Sturm nach Sabanoglus Angaben aufgeschrieben, unter anderem eben, welche Konsistenz Spätzleteig haben muss. Rainer Lang

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.12.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular