Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Sonnig und heiß: Aber «kein extremer April»

Der Frühsommer im April lässt die Temperaturen steigen: Am Donnerstag war es mit 29 Grad am nördlichen Oberrhein am wärmsten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mitteilte.

20.04.2018

Von dpa/lsw

Die Sonne blinzelt durch die Blätter einer Magnolie hindurch. Foto: Jörg Carstensen dpa/lsw

Stuttgart. «Ein extremer April ist das nicht», sagte Meteorologe Marco Puckert am Freitag. 26,2 Grad zeigte das Thermometer in Stuttgart. In Oberschwaben rund um Ulm war es mit 23 Grad nicht ganz so warm. Der Sommer im April bleibt - vorerst: Am Wochenende wird es nach DWD-Angaben so sommerlich wie in den vergangenen Tagen. Bei zunächst wenigen, ab Sonntag mehr Quellwolken sind Sonnenbrille und T-Shirt gefragt.

Ab Montag macht der Frühsommer Pause: Vielerorts regnet es, dazu kann es kräftige Gewitter geben. Die Temperaturen werden etwas frischer - bis zu 17 Grad im Bergland und 23 Grad am Oberrhein. Bis dahin aber lässt sich vielerorts bei blauem Himmel etwa die Kirschblüte bewundern.

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2018, 08:36 Uhr
Aktualisiert:
20. April 2018, 08:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. April 2018, 08:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+