Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Sommer im Oktober: Südwesten erwartet sonniges Wochenende

Blauer Himmel, viel Sonnenschein und Temperaturen deutlich über der 20-Grad-Marke: Dem Südwesten steht ein sommerliches Wochenende bevor - und das mitten im Oktober.

12.10.2018

Von dpa/lsw

Eine junge Frau sitzt in der Herbstsonne in sommerlicher Kleidung unter einem Baum und liest. Foto: David Ebener/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Am Samstag und Sonntag klettern die Temperaturen auf 21 Grad am Bodensee und bis zu 26 Grad an Rhein und Neckar, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Stuttgart mitteilte. Meteorologen sprechen ab 25 Grad von einem Sommertag. Nur in Oberschwaben und in Flussniederungen könne sich vormittags noch zunächst zäher Nebel halten, bevor die Sonne hervorkomme, sagte eine DWD-Meteorologin.

Bereits am heutigen Freitag soll es ungewöhnlich warm werden. Der DWD erwartet Höchstwerte zwischen 22 Grad im Bergland und bis zu 28 Grad im Breisgau. Zu Beginn der neuen Woche soll es dann aber laut Prognose merklich kühler werden. Die Temperaturen sollen dann nur noch bis zu 19 Grad erreichen. Außerdem wird es wolkiger und in Baden ist etwas Regen möglich, hieß es.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2018, 08:05 Uhr
Aktualisiert:
12. Oktober 2018, 07:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. Oktober 2018, 07:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+