Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schliengen

Singender Nachbar raubt anderen den Schlaf: Polizeieinsatz

Nächtelang hat ein singender Nachbar anderen den Schlaf geraubt - bis es ihnen schließlich zu bunt wurde: Wegen der Arien eines 29-Jährigen ist in der Nacht zum Dienstag im Kreis Lörrach die Polizei ausgerückt.

17.04.2018

Von dpa/lsw

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv dpa/lsw

Schliengen. «Der Singsang, so die Anrufer, ertöne stets zu nachtschlafender Zeit und strapaziere mittlerweile die Nerven der gesamten Nachbarschaft», teilten die Beamten mit. Die Polizisten klingelten daraufhin bei dem singenden Mann in Schliengen und stellten ihn zur Rede. «Er war total einsichtig und ist dann auch gleich ins Bett gegangen», sagte ein Sprecher. Warum der Mann nachts gesungen hat, konnte er aber nicht sagen. Der 29-Jährige versprach demnach, es zu lassen. «Mal sehen, ob er es auch tatsächlich tut.»

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2018, 14:20 Uhr
Aktualisiert:
17. April 2018, 12:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. April 2018, 12:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+