Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sepp Buchegger protokollierte die Gedanken seines Hundes

Silvester: Eine wahre Hundenacht

Ich bin Lilli, eine zehn Jahre alte Jack-Russell-Hündin und lebe ebenso lange bei freundlichen Menschen unterhalb der Tübinger Sternwarte. Selbst von ebenso freundlichem Wesen tue ich niemandem etwas zuleide, gehe je nach Wetter mehr oder weniger gern spazieren und schlafe ausgiebig an meinen diversen Lieblings-plätzen, vorzugsweise in der Sonne. So vergeht Tag um Tag aufs Angenehmste, bis der letzte des Jahres kommt: immer, wenn die Erinnerung an den letzten des letzten Jahres verblasst ist, kommt das Unheil (zumindest für uns Hunde ) wieder.

02.01.2018

Von Sepp Buchegger

Kaum senkt sich die stille Silvesternacht hernieder, beginnt zuerst vereinzelt, dann häufiger das Knallen, Dröhnen, Pfeifen, Sausen, Knattern, und da wir anders hören als Menschen, gehen diese Geräusche durch Mark und Magen. Weglaufen geht nicht, verstecken auch nicht. Ich krieche unter und in Betten, suche Schutz vor dem Lärm. Meine Familie bietet auch keinen Trost, gegen Zittern hilft kein gut...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Januar 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Januar 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+