Tübingen · Polizei

Serie geht weiter: 18. und 19. PKW-Aufbruch

Die Serie an PKW-Aufbrüchen in Tübingen geht weiter. Diesmal in Derendingen und am Europaplatz.

27.02.2020

Von ST

Die Serie an PKW-Aufbrüchen in Tübingen geht weiter. Am Mittwoch entdeckte ein bislang unbekannter Täter eine schwarze Damenumhängetasche auf dem Beifahrersitz eines Skoda, der in der Straße Lange Furche in Derendingen geparkt war. In der Zeit zwischen 16.30 und 17.30 Uhr schlug er nach Polizeiangaben die Scheibe der Beifahrertür ein, schnappte sich die Tasche und konnte unerkannt entkommen.

Am Donnerstag schlug der Täter erneut zu, als er sich die 20-minütige Abwesenheit des Fahrers zu Nutze machte und zwischen elf Uhr und 11.20 Uhr am Europaplatz die Fahrerscheibe eines Mercedes Vito einschlug. Er erbeutete die Geldbörse.

Seit dem 10. Januar musste die Polizei 19 Fälle nach demselben Muster verzeichnen. Vermutlich ein und derselbe Täter hatte es jedes Mal auf von außen sichtbar abgelegte Handtaschen oder Geldbeutel in geparkten PKW abgesehen und diese nach dem Einschlagen einer PKW-Scheibe gestohlen.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2020, 12:07 Uhr
Aktualisiert:
27. Februar 2020, 16:42 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Februar 2020, 16:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App