Reutlingen

Seniorin fiel auf Enkeltrick herein

Am Montag ist eine Seniorin aus Reutlingen in die Fänge dreister Telefonbetrüger geraten und von diesen um einen fünfstelligen Bargeldbetrag gebracht worden.

26.10.2021

Von ST

Die Frau wurde durch einen sogenannten Schockanruf eines selbsternannten Polizeibeamten in Angst und Sorge versetzt, indem ihr vorgegaukelt wurde, ihr Enkel habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht.

Um ihn vor einer angeblichen Gefängnisstrafe zu bewahren, müsse sie eine hohe Geldsumme als Kaution hinterlegen. Die Seniorin glaubte dem Anrufer und übergab am Nachmittag an ihrer Wohnanschrift mehrere tausend Euro Bargeld an einen Komplizen, der sich als Mitarbeiter der Gerichtskasse ausgab. Wenig später flog der Betrug auf.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2021, 17:15 Uhr
Aktualisiert:
26. Oktober 2021, 17:15 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Oktober 2021, 17:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App