Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sophie Hunger

"Sehe mich als Europäerin"

Am liebsten spielt sie sowieso "in Millimeternähe" zum Publikum: Am Donnerstag kommt Sängerin Sophie Hunger auf "Supermoon"-Tour nach Ulm.

17.10.2015
  • CLAUDIA REICHERTER

Sie haben das Album zu einer Naturerscheinung gemacht. Da gab es in Europa den "Supermoon" zu sehen, den Sie seit Frühjahr besingen. Haben Sie seherische Fähigkeiten?

SOPHIE HUNGER: Nein, aber ich kann Gegenstände kraft meiner Gedanken verschieben, leider geht es nur, wenn niemand zusieht.

Das Album entstand in Kalifornien, Sie stammen aus der Schweiz, leben in Berlin und verbringen viel Zeit in Paris. Sie singen in drei Sprachen - nimmt man Schwyzerdütsch als Sprache, sogar in vier: Sehen Sie sich als Europäerin, als Kosmopolitin oder gar als Heimatlose?

HUNGER: Ich sehe mich als Europäerin und finde, dass wir neben der politischen Suche nach Gemeinsamkeit manchmal die kulturelle Gemeinsamkeit vernachlässigen, die uns ganz stark verbindet und gegenüber anderen Kontinenten abgrenzt.

Das Thema "Heimat" greifen Sie auch auf. Was bedeutet Ihnen das?

HUNGER: Das ist mir noch nicht ganz klar. Es hat aber sicher auch etwas mit Macht zu tun. Man beschwört manchmal das Wort "Heimat", um Soldaten in Kriege zu verwickeln, um Kinder zu Hause zu halten oder Liebhaber zum Bleiben zu zwingen.

Was sagen Sie als Künstlerin zur aktuellen "Flüchtlingskrise"? Finden Sie, dass sich Europa richtig verhält?

HUNGER: Es fehlt an politischen Figuren, die in die Zukunft denken und Europa zusammenführen können. Es ist unnütz, wenn sich die europäischen Staaten wieder in Nationalstaaten verwandeln. Alle unsere Probleme sind europäische Probleme, wenn nicht sogar globale, ergo muss man sie auf diesem Level lösen.

Nach Konzerten in großen Hallen kommen Sie nun nach Ulm in einen Club mittlerer Größe.

HUNGER: Uns gefallen diese Konzerte am besten. Gerade gestern haben wir in Arles vor 200 Menschen gespielt, der Höhepunkt der Frankreich-Tournee. Leider könnten wir nur von solchen Konzerten nicht überleben, aber vom Gefühl her gefällt es uns am besten, wenn das Publikum in Millimeternähe ist und wir auf der Bühne uns fast auf den Füßen stehen.

Info Sophie Hunger kommt am Donnerstag, 22. Oktober, 20 Uhr ins Roxy Ulm. http://www.roxy.ulm.de

"Sehe mich als Europäerin"
Am liebsten überall, und bald auch in Ulm: Sophie Hunger. Foto: Marikel Lahana

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular