Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Giengen

Sechs Verletzte bei Unfall auf der A7

Bei einem Unfall auf der A7 nahe Giengen an der Brenz (Kreis Heidenheim) sind am Freitag sechs Menschen verletzt worden.

06.07.2018

Von dpa/lsw

Giengen. Nach Polizeiangaben fuhr hinter der Anschlussstelle Giengen ein Drängler auf das Fahrzeug einer Frau auf, die wegen stockenden Verkehrs die Spur wechseln wollte. Das Auto der Frau schleuderte in die Böschung nachdem es gegen weiteres Fahrzeug geprallt war. Als Unfallversursache gilt laut Polizei der Fahrer des auffahrenden Autos, der zuvor mehrfach andere Verkehrsteilnehmer bedrängt habe, um sie aus der Überholspur zu vertreiben. In seinem Wagen sein drei Insassen verletzt worden, davon eine Person schwer. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt. Ein Rettungshubschrauber und Rettungswagen waren im Einsatz. Die Autobahn wurde zeitweise gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2018, 17:42 Uhr
Aktualisiert:
6. Juli 2018, 17:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Juli 2018, 17:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+