Tübingen · Menschenrechtswoche

Schwerpunkt Diskriminierung

Am Montag begann die siebte Tübinger Menschenrechtswoche. Es beteiligen sich über 20 Initiativen.

08.06.2021

Von ST

„Diskriminierung – Was tun, wenn die Menschenrechte nicht mehr gelten?“ – unter diesem Motto steht die Tübinger Menschenrechtswoche 2021. Schwerpunkte sind Diskriminierung und Intersektionalität. Die Woche ist die zweite vollständig digitale – mit Input von über 20 Initiativen und einem Podium über „Diskriminierung und Menschenrechte“.

Am heutigen Dienstag, 8. Juni, geht es von 8 Uhr an unter der Regie des Weltladens auf Instagram um „Frauen im Globalen Süden – Geschlechtergerechtigkeit und Fairer Handel“. Von 17 Uhr an sprechen Unicef Tübingen und IJM mit dem Kinderarbeitsexperten Benjamin Pütter: „Kleine Hände – großer Profit“. Ab 19 Uhr lädt die Ortsgruppe von Sisters zum Vortrag „Gender, Class, Race – Prostitution als Ausdruck sozialer Ungleichkeit“ ein.

Am Mittwoch, 9. Juni, geht es von 18 Uhr an unter der Regie des Vereins Elsa um „Umkämpftes Recht“ – wie sexistische und rassistische Diskriminierung rechtlich bekämpft werden können.

Am 10. Juni macht die Tübinger Hochschulgruppe von Amnesty international von 20 Uhr an mit der Gesellschaft für Freiheitsrechte ebenfalls juristische Fragen zum Thema. Es geht vor allem um queere Familien.

Am 11. Juni beginnt um 18 Uhr der Workshop von Oikos Tübingen „Environmental Racism and the Climate Justice Movement“.

12. Juni, 19 Uhr: „Armut ist sexistisch! Ein Pub-Quiz zu extremer Armut und Geschlechtergerechtigkeit“ unter der Regie von One Deutschland.

13. Juni, 11.30 Uhr: Kino-Matinee mit Filmgespräch „Made in Banladesch“ im Kino Arsenal. Am Abend ab 18 Uhr organisieren „Start with a Friend“ und „Female Fellows“ ein „Running Dinner in Tübingen“ (Anmeldung bis zum 11. Juni, 12 Uhr, mit Rezept).

Am 14. Juni lädt die Liberale Hochschulgruppe um 20 Uhr zu einem Gespräch über die „Die Menschenrechtssituation der Uiguren in China“ ein. Um 18.30 Uhr spricht das Mitglied des Europaparlaments Terry Reinkte bei den Jungen Europäern über „LGBTIQ-Rechte in der EU“.

Alle Veranstaltungen sind online. Informationen zu den verschiedenen Aktionen der Initiativen, zu Datum und Uhrzeit gibt es auf der Website der Menschenrechtswoche: www.mrw-tuebingen.de

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
8. Juni 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Juni 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App