Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Waiblingen

Schwerer Brand beim Frittieren: Reihenhaus unbewohnbar

Beim Frittieren ist am Donnerstag in einem Reihenhaus in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) ein folgenschwerer Brand ausgebrochen.

05.07.2018

Von dpa/lsw

Ein Feuerwehrauto in Berlin. Foto: Britta Pedersen/Archiv dpa/lsw

Waiblingen. Das Haus sei unbewohnbar, der Schaden werde auf rund 250 000 Euro geschätzt, teilte die Polizei mit. Angrenzende Wohngebäude mussten vorsorglich evakuiert werden.

Eine 27 Jahre alte Angehörige habe für die 90-jährige Bewohnerin Essen zubereitet, als die Küche plötzlich in Flammen gestanden habe. Diese hätten rasch auf das gesamte Erdgeschoss übergegriffen.

Die 90 Jahre alte gehbehinderte Bewohnerin sowie die 27-Jährige und deren zwei kleine Kinder flüchteten den Angaben zufolge auf die Terrasse, von wo aus Polizisten sie in Sicherheit brachten. Ein Großaufgebot der Feuerwehr hatte den Brand rasch gelöscht.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2018, 21:48 Uhr
Aktualisiert:
5. Juli 2018, 18:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Juli 2018, 18:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+