Tübingen · Polizei

Schwer verletzt bei Angriff im Tübinger Anlagenpark

Schwere Verletzungen trug ein 21-Jähriger davon, der in der Nacht zum Samstag im Anlagenpark zusammengeschlagen wurde.

12.03.2022

Von Hans-Jörg Schweizer

Symbolbild: ©m.mphoto - stock.adobe.com

Symbolbild: ©m.mphoto - stock.adobe.com

Der 21-Jährige war gegen 0.30 Uhr zusammen mit fünf weiteren Personen im Alter von 20 bis 21 Jahren zu Fuß im Tübinger Anlagenpark zwischen Uhlandstraße und Europastraße unterwegs. Dort traf die Gruppe auf sieben junge Männer. Drei davon äußerten sich laut Polizeibericht sofort verbal in aggressiver Weise und schlugen kurz darauf mit den Fäusten auf den 21-Jährigen ein. Dieser ging zu Boden, stand jedoch wieder auf und wurde erneut zu Boden geschlagen. Dabei erlitt der 21-Jährige so schwere Verletzungen, dass er mit einem hinzugerufenen Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste.

Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen mit mehreren Polizeistreifen blieb erfolglos. Die Täter waren laut Polizei zirka 20 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Einer war dunkelhäutig mit lockigem Haar, ein Zweiter hatte laut Polizei „ein südländisches Aussehen“, trug einen dunklen Mantel und eine Schiebermütze, ein Dritter hatte ebenfalls „ein südländisches Aussehen“, trug eine graue Jogginghose und einen Diamantohrring am linken Ohr. Das Polizeirevier Tübingen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07071 / 9728660.

Zum Artikel

Erstellt:
12.03.2022, 13:05 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 32sec
zuletzt aktualisiert: 12.03.2022, 13:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App