Wildschweine im Wohngebiet

Schwarzkittel zurück in der Tübinger Nordstadt

Von Christiane Hoyer

Es ist gerade mal ein Jahr her, dass Anwohner in der Engelfriedshalde Alarm schlugen. Ihre meist mit Liebe gepflegten Gärten waren von Wildschweinen umgepflügt worden, Steinmauern zerstört, Rasen zertrampelt, angelegte Teiche als Suhle genutzt, Baumstämme zur Pflege der Borsten beschädigt.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.