Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Oy-Mittelberg

Schulbusfahrerin missachtet Vorfahrt und verursacht Unfall

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Schulbus und einem Auto sind auf einer Bundesstraße im bayerischen Allgäu am Freitag fünf Menschen verletzt worden.

20.04.2018

Von dpa/lby

Ein verunglückter Bus steht an einer Unfallstelle an einem Baum. Foto: Benjamin Liss dpa/lby

Oy-Mittelberg. Sowohl die Busfahrerin als auch der Autofahrer wurden am Freitagmittag schwer verletzt mit Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen. In dem Bus waren vier Jugendliche, von denen drei mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus kamen.

Die Busfahrerin wollte die B310 bei Oy-Mittelberg überqueren und hatte dabei das Auto auf der Vorfahrtsstraße übersehen. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Bus eine Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum.

Die Bundesstraße wurde zur Bergung der Fahrzeuge und zur Unfalluntersuchung komplett gesperrt. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei mindestens 40 000 Euro.

Bereits einige Stunden zuvor hatte es ebenfalls im Oberallgäu einen Unfall gegeben, durch den fünf Kinder in einem Schulbus leichte Blessuren erlitten. Der Busfahrer musste am Morgen auf dem Weg zu den Schulen in Kempten stark bremsen, nachdem er zwischen Wildpoldsried und Betzigau von einem Auto überholt worden war. Der Autofahrer war dabei mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert.

Der Fahrer des mit 70 Kindern besetzten Gelenkbusses konnte durch die Notbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Die 11 bis 13 Jahre alten Verletzten aus dem Bus wurden vor Ort vom Rettungsdienst ambulant versorgt, kein Schüler musste ins Krankenhaus. Auch einer der beiden Autofahrer wurde leicht verletzt.

Ein verunglückter Bus steht an einer Unfallstelle an einem Baum. Foto: Benjamin Liss dpa/lby

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2018, 15:13 Uhr
Aktualisiert:
20. April 2018, 16:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. April 2018, 16:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+