Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Metzingen

Schüler mit Elektroschocker bedroht

Mehrere Schüler sind am Dienstagvormittag in Metzingen auf dem Gelände der Schule in der Neugreuthstraße belästigt und bedroht worden.

11.12.2018

Von ST

Den Ermittlungen zufolge überquerten gegen 11.45 Uhr ein Mann und eine Frau von der Neugreuthstraße herkommend das Schulgelände. Dabei soll die Frau mit einem Elektroschocker hantiert haben. Als das Paar von mehreren Schülern angesprochen wurde, richtete die Frau den Taser auf die Schüler und bedrohte sie. Anschließend liefen beide über die Wiesenfläche in Richtung in Florianstraße/B312 weg. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Die Frau war Anfang 20 Jahre alt und trug einen dunklen, schulterlangen Zopf. Der Mann soll etwas älter gewesen sein.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Dezember 2018, 19:11 Uhr
Aktualisiert:
11. Dezember 2018, 19:11 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2018, 19:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+