Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Winfried Kretschmann

Schonender Umgang mit Ressourcen ein Erfolgsmodell

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wirbt für einen besseren Umgang mit Abfällen.

07.10.2015

Von dpa

Stuttgart. Die Politik zur sogenannten Ressourceneffizienz habe das «Zeug zum Erfolgsmodell», sagt Kretschmann laut dem Entwurf einer Rede, die er heute auf einer Umweltkonferenz in Stuttgart halten will.

Kretschmann bezieht sich hierbei auf Prinzipien der Kreislaufwirtschaft, die teilweise bereits in Gesetze überführt wurden. Die Kreislaufwirtschaft sieht vor, dass Metalle und andere Bauteile leicht wiederverwendet und in den Wirtschaftskreislauf zurückfließen können. Das soll die Umwelt entlasten.

Auch Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) tritt bei der Konferenz vor Wirtschaftsvertretern auf. Er will Eckpunkte einer neuen Strategie Baden-Württembergs zur effizienten Nutzung von Ressourcen vorstellen.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Foto: Marijan Murat/Archiv

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
7. Oktober 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Oktober 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+