Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Glosse

Schöne Bescherung

19.07.2018

Von DAVID NAU

Es weihnachtet sehr in der Wilhelma. Dort gibt es ab November den sogenannten „Christmas Garden“ zu sehen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Stuttgart. Nach dem Spiel ist ja bekanntlich vor dem Spiel. Deshalb heißt es jetzt für alle Fußballfans schnell sein und für das nächste Turnier in zwei Jahren das eine oder andere Schnäppchen schießen. Schwarz-rot-goldene Außenspiegelschoner gibt es nun ebenso zum Knüllerpreis wie das berühmte Klopapier mit Rasenduft. Und weil dieselbe Weisheit eben auch für Feste gilt, wird es nach dem Ende der Weltmeisterschaft auch so langsam höchste Zeit, über die besinnlichsten Tage des Jahres zu sprechen.

Wer liegt nicht gerne bei knackigen 30 Grad am Baggersee und denkt an den fetten Gänsebraten, die dampfende Glühweintasse und das wohlig-warme Licht der Kerzen am Baum? Diesen Herzenswunsch erfüllen uns in diesem Jahr ausnahmsweise nicht die Lebkuchen-Produzenten mit einer Gebäck-Schwemme im August, sondern ein Weihnachtsmann, den wohl nur wenige auf der (Wunsch-)Liste hatten: die Stuttgarter Wilhelma.

Die kann die Bescherung kaum mehr abwarten und lässt die Überraschung platzen: Die Stuttgarter dürfen sich in diesem Jahr auf den „Christmas Garden“ freuen, einen „fantastischen Winterspaziergang in traumhafter Kulisse“. Dafür sollen im Zoo Millionen von Lichtern verteilt werden, die „ein vorweihnachtliches Glanzmeer“ erzeugen, das es, so verspricht die Wilhelma, „in Süddeutschland noch nicht gegeben hat“.

Und wie bei den Fußballfans gilt auch beim vorweihnachtlichen Lichterspektakel: Jetzt heißt es schnell sein. Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Na dann: Frohes Fest! David Nau

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2018, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
19. Juli 2018, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Juli 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+