Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen

Schenkung von Dreyer-Gemälden – ein Projekt für die Zukunft

Die Sammlung für konkrete Kunst ist um 11 wertvolle Gemälde von Paul Uwe Dreyer reicher geworden. Die Witwe Ortrud Dreyer und ihr Sohn Benjamin haben der Stadt Reutlingen die Werke geschenkt bei denen es sich um eine repräsentative Auswahl aus den Jahren 1963 bis 2006 handelt.

10.07.2018

Von uk

Alle wichtigen malerischen Werkphasen des Stuttgarter Künstlers und früheren Rektors der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart, der 2008 verstorben ist, können so abgebildet werden. Die Arbeiten, freute sich Oberbürgermeisterin Barbara Bosch gestern bei der Übergabe durch die Witwe (Bildmitte), fügten sich ganz trefflich in den Bestand ein, den die Stadt vor kurzem von der Stiftu...

71% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. Juli 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Juli 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+