Ettlingen

Saunabrand in Hotel: Polizei ermittelt gegen Verdächtigen

Nach einem Brand in einem Hotel in Ettlingen (Kreis Karlsruhe) ermittelt die Polizei nun gegen einen Verdächtigen wegen fahrlässiger Brandstiftung.

16.09.2021

Von dpa/lsw

Der Schriftzug „Polizei“ steht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ettlingen. Angaben der Polizei vom Donnerstag zufolge soll ein 57 Jahre alter Hotelgast für das Feuer Anfang September verantwortlich sein: Er habe sich eine Flasche Saunaaufguss geben lassen, dieses Konzentrat dann aber unsachgemäß benutzt. Es kam zu einer Verpuffung in der Sauna. Das Feuer, das sofort darauf ausbrach, zerstörte den Saunabereich. Acht Menschen wurden leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund vier Millionen Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2021, 17:23 Uhr
Aktualisiert:
16. September 2021, 17:23 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. September 2021, 17:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App