Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sandhausen

SV Sandhausen hat Personalsorgen

Dem SV Sandhausen gehen nach dem Schädelbruch von Philipp Klingmann vor dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am Sonntag die Außenverteidiger aus.

08.02.2018

Von dpa/lsw

SV Sandhausens Trainer Kenan Kocak (r.). Foto: Andreas Gebert dpa/lsw

Sandhausen. Neben Klingmann, der sich zu Hause erholt und dem Fußball-Zweitligisten diese Saison nicht mehr zur Verfügung steht, fehlen auch Damian Roßbach, Ken Gipson und vermutlich auch Leart Paqarada.

«Ich bin kein Trainer, der jammert», sagte SVS-Coach Kenan Kocak am Donnerstag. «Aber ich muss der Mannschaft Riesen-Respekt zollen, wie sie die Verletzungen immer wieder wegsteckt und kompensiert.» Wer die verletzten Spieler ersetzen wird, darüber wollte sich Kocak noch nicht äußern. Nachverpflichtungen auf den beiden Außenverteidigerpositionen schloss er aus.

Mit Braunschweig kommt am Sonntag alles andere als ein Lieblingsgegner nach Sandhausen. In bislang 16 Vergleichen gab es erst einen Sieg und drei Niederlagen. «Die haben eine sehr gute Offensive und auch in der Abwehr hohe Qualität», warnte Kocak.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2018, 17:00 Uhr
Aktualisiert:
8. Februar 2018, 15:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Februar 2018, 15:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+