Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

SPD will grün-schwarze Haushaltsführung angreifen

Die oppositionelle SPD will heute die Haushaltsführung der grün-schwarzen Landesregierung in den Fokus nehmen.

11.04.2018

Von dpa/lsw

Stuttgart. Die Genossen bemängeln insbesondere, dass die Koalition sich mit dem Abbau so genannter implizite Schulden rühmt. Das sind etwa Sanierungen von Straßen und Gebäuden. «Hier werden reguläre Investitionen und notwendige Instandhaltungsmaßnahmen als Tilgung von Schulden verkauft, obwohl sich dabei der Schuldenstand des Landes am Kreditmarkt überhaupt nicht verändert», kritisiert die SPD. Ihrer Meinung nach investiert Grün-Schwarz auch viel zu wenig in landeseigene Liegenschaften, um deren Wert zu erhalten.

Zudem wollen die Abgeordneten über den demografischen Wandel in der Gesellschaft und die Rolle von Kunst und Kultur für den gesellschaftlichen Zusammenhalt diskutieren.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2018, 08:25 Uhr
Aktualisiert:
11. April 2018, 02:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. April 2018, 02:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+