Thomas de Marco zur Findungsmission der Sozialdemokraten

SPD präsentiert im November ihre Wahl für die OB-Wahl

Während die CDU-Fraktion mit Christian Schneider ihren Kandidaten für die OB-Wahl am 3. Februar bereits vorgestellt hat, ist bei der SPD als zweitgrößter Gemeinderatsfraktion bisher nur öffentlich bekannt, dass der frühere Tübinger Regierungspräsident Jörg Schmidt nicht für die Reutlinger Sozialdemokraten antreten wird (wir berichteten). Wobei sich SPD-Stadtrat Sebastian Weigle als Mitglied der Findungskommission gegen diese Diktion verwahrt.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.