Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freiburg

SC Freiburg auch gegen Mainz ohne Nationalspieler Petersen

Der SC Freiburg muss im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 ein weiteres Mal auf Nationalspieler Nils Petersen verzichten.

08.11.2018

Von dpa/lsw

Nils Petersen steht nach dem Spielende auf dem Rasen. Foto: Frank Molter/Archiv dpa/lsw

Freiburg. «Dass Nils nicht spielen kann, tut weh», sagte Trainer Christian Streich am Donnerstag. Ob er am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Sturm wie beim 1:1 gegen den FC Bayern München auf Tim Kleindienst und Lucas Höler setzen wird, ließ Streich allerdings offen. «Tim und Lucas haben es in München gut gemacht, aber gegen Mainz wird es ein anderes Spiel, auch von der Herangehensweise.»

Neben Petersen (muskuläre Probleme) werden auch Lukas Kübler (Muskelfaserriss) und Florian Niederlechner (Sprunggelenkverletzung) weiterhin fehlen. Bei Roland Sallai und Jerome Gondorf wird sich erst kurzfristig entscheiden, ob sie wieder dabei sein können.

Zum Artikel

Erstellt:
8. November 2018, 16:27 Uhr
Aktualisiert:
8. November 2018, 15:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. November 2018, 15:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+