Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Moskau

Russischer Gewichtheber ist sein Gold los

28.12.2015
  • DPA

Moskau. Der russische Dopingsumpf erreicht nun auch den Top-Gewichtheber: Der Weltverband IWF hat Superschwergewichts-Weltmeister Alexej Lowtschew nach einer positiven A-Probe suspendiert. Der Russe hatte bei der WM in den USA vor vier Wochen mit Weltrekord von 475 Kilogramm die Goldmedaille gewonnen. Russlands Sportminister Wladimir Mutko sagte, das verbotene Wachstumshormon Ipamorelin sei in einem erlaubten Medikament enthalten gewesen. Lowtschew darf die Öffnung der B-Probe verlangen. Bei gleichem Ergebnis wird ihm der Titel im 105-Kilo-Limit aberkannt. Nach IWF-Angaben sind auch Lowtschews Teamkollegen Alexej Kosow, Olga Zubowa und Olga Afanasewa positiv getestet worden.

Den Russen trafen die Vorwürfe wie ein Schlag. "In meiner ganzen Karriere habe ich eine Menge Dopingtests durchlaufen und nie gab es auch nur den Verdacht, dass ich irgendwelche verbotenen Mittel genommen haben könnte", sagte er der Agentur R-Sport. Von einem Präparat namens Ipamorelin habe er noch nie gehört, beteuerte Lowtschew. Er habe eine Knieverletzung gehabt und ihm sei ein Medikament gegeben worden. Darüber seien die Doping-Behörden informiert gewesen, betonte er. Drei weitere Medaillengewinner bei der WM in Houston sind unter 24 positiven Dopingtests dieser Gewichtheber-WM.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.12.2015, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular