Rottenburg

Rufmord an Putin

Replik auf den Leserbrief „Putins Narrative“ von Rüdiger Schnell (18. November).

03.12.2022

Von Daniel Schmid, Rottenburg

Schnell behauptet unter anderem, Putin habe Russlands Invasion mit der Lüge gerechtfertigt, alle Ukrainer seien Nazis und müssten vernichtet werden. Putins Rede vom 24. Februar, in der man diese Monstrosität am ehesten vermuten könnte, kann er nicht gelesen haben, denn nichts davon ist dort zu finden. Aber er kann sie in deutscher Übersetzung direkt googeln (als „Putins komplette Rede an das russische Volk zum Beginn der Militäroperation“). Zu Schnells Quellen könnte Christian Mölling gehören, der bei Markus Lanz am 19. 04. 22 als „Experte für Sicherheitspolitik“ vorgestellt wurde und dort ab Minute 47 Putin die Absicht zur „Tötung der politischen Elite der Ukraine und zur Vertreibung all derjenigen, die sich als Ukrainer bekennen“ unterstellt. Hierzu muss man wissen, dass Mölling Forschungsdirektor bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik ist, einem Ableger einer der mächtigsten transatlantischen Lobbyorganisationen der USA namens „German Council on Foreign Relations“. Möllings Aufgabe ist es also, in Deutschland die öffentliche Zustimmung zu mehr Waffenlieferung an die Ukraine zu verbreitern. Schnell kann man auch in allen anderen Punkten Rufmord an Putin nachweisen.

Zum Artikel

Erstellt:
03.12.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 34sec
zuletzt aktualisiert: 03.12.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App