Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Rollerfahrer kam bei Unfall in Mössingen ums Leben
Vom Supermarkt-Parkplatz (links) fädelte der Rollerfahrer auf den Mössinger Heerweg ein, die Ausfallstraße Richtung Talheim. Der Kleintransporter des Paketdienstes prallte auf, obwohl der Fahrer noch ein Bremsmanöver versuchte.Bild: Franke
77-Jähriger stößt mit Lieferwagen zusammen

Rollerfahrer kam bei Unfall in Mössingen ums Leben

Ein 77-Jähriger Rollerfahrer kam auf dem Mössinger Heerweg nach einer Karambolage mit einem Transporter ums Leben. Er hatte den Paketdienst wohl schlicht übersehen.

13.10.2017
  • Eike Freese

Es war gegen 10.30 Uhr, als der ältere Mann auf dem Netto-Parkplatz am Mössinger Heerweg auf seinen leichten Roller stieg und in die Straße einfädeln wollte – Richtung Talheim nach Erkenntnissen der Polizei. Ob er bei diesem Manöver abgelenkt war oder den kommenden Verkehr auf der Straße schlicht übersah, konnten die Beamten am Freitag nicht mehr rekonstruieren. Sicher ist nur, dass der plötzlich auf der Straße auftauchende Rollerfahrer den Mitarbeiter eines Logistik-Unternehmens völlig überraschte, der mit seinem Renault-Transporter stadteinwärts unterwegs war.

Obwohl der 41-jährige Auslieferer offenbar geistesgegenwärtig bremste und auch ein wenig ausweichen konnte, erwischte der Kleintransporter den Motorroller fast frontal, wobei er eine geschätzt 15 Meter lange Bremsspur hinter sich herzog. Den Roller riss das meterweit zurück, der 77-jährige Zweiradfahrer wurde auf die Straße geworfen. Seinen Sturzhelm hatte der Senior nicht geschlossen, er wurde ihm beim Aufprall mit dem Transporter vom Kopf gerissen – letztendlich tödliche Verletzungen. Zwar eilte das Rote Kreuz mit der Besatzung eines Rettungswagens zur Unfallstelle und versuchte auch noch, den Mann zu reanimieren – doch kam für ihn jede Hilfe zu spät.

Der Heerweg, der zuvor „Auf der Lehr“ heißt, ist die Ausfallstraße aus Mössingen Richtung Öschingen und Talheim. An der Unfallstelle ist Tempo 50 erlaubt, direkt an der Ausfahrt des Supermarkts ist eine Bushaltestelle, die den Weg zur Fahrbahn etwas verlängert. Dem heranfahrenden Paketzulieferer war die Sicht in die Supermarkt-Einfahrt, aus der der Rollerfahrer kam, leicht eingeschränkt: durch zwei Bäume, eine Laterne und ein Plakat.

Wohl keine Chance, zu reagieren

So hatte der Auslieferer vermutlich kaum eine Chance, noch rechtzeitig zu reagieren. Polizisten nahmen den unter Schock stehenden Mann zunächst weg vom Geschehen und mit auf die nahe Mössinger Wache, um ihn über den Unfall zu befragen.

Der Heerweg war während der Zeit über Stunden voll gesperrt – zunächst für die versuchte Versorgung der Beteiligten, später zur Untersuchung des Unfallhergangs. Erst am frühen Nachmittag konnte die Straße freigeben werden. Bis dahin waren Beamte damit beschäftigt, das Geschehen zu rekonstruieren.

Störende Gaffer gab es während dieser Zeit zwar kaum – doch kamen zahlreiche irritierte Menschen, darunter auch viele Firstwald-Schüler, über Stunden ungewollt nicht um den Anblick des Unglücks herum. Erst nach 12.30 Uhr nahmen Bestatter den Toten vom Unfallort auf. Nach Auskunft von Polizei-Pressesprecher Christian Wörner sei der Grund für diese Dauer gewesen, den Hergang des Zweirad-Unfalls detailliert rekonstruieren zu müssen.

Zwei Mopedfahrer beim Dußlinger Tunnel verletzt

Ein technischer Defekt ist ersten Ermittlungen zufolge die Ursache für einen weiteren Zweirad-Unfall am Freitagmorgen auf der B 27: Ein 17-Jähriger war mit seinem Moped Richtung Tübingen unterwegs. Kurz nach dem Tunnel blockierte plötzlich das Hinterrad. Der Biker verlor die Kontrolle, stürzte samt seinem 17-jährigen Sozius und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Ein Rettungswagen brachte beide zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden am Motorrad blieb mit geschätzten 500 Euro überschaubar.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.10.2017, 13:52 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular