Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
KurzInterview · Jakob Sinn

Ritterschlag für Revolverheld

Für Musiker ist MTV Unplugged noch immer das große Ding. Revolverheld-Schlagzeuger Jakob Sinn über eine musikalische Herausforderung in drei Akten.

15.10.2015
  • UDO EBERL

Wie war das, als das Angebot kam, ein MTV Unplugged-Album produzieren zu können?

JAKOB SINN: Am Anfang konnten wir es kaum glauben. MTV selbst hat zwar mit dem Fernsehsender der frühen Jahre nicht mehr viel zu tun, aber ein MTV Unplugged-Album ist für eine Band noch immer wie ein Ritterschlag. Eric Clapton, Paul McCartney oder Nirvana und viele andere Musikhelden haben das gemacht. Wir mussten nicht lange überlegen und haben sofort zugesagt.

Wie kam es zu der Idee, das Album in drei Akten zu inszenieren?

SINN: Wir haben uns noch nie so viele Gedanken gemacht vor einem Album - über die musikalische, aber auch die optische Umsetzung. Der 1. Akt sollte die kleine Kneipe an der Ecke darstellen, reduziert auf die Band. Im 2. Akt wird alles urbaner und rhythmischer, die ersten Gastmusiker treten auf. Und im 3. Akt dann das große Besteck mit Orchester und Bläsern.

Und die größte Herausforderung?

SINN: Wir wussten ja, dass die Songs auch im Kleinen funktionieren. Sie entstehen meistens auf der Akustikgitarre. Aber wir wollten unsere Songs auf das Wesentliche reduzieren und erreichen, dass sie noch purer klingen.

Wie wurden die Gäste ausgewählt?

SINN: Es sind alles Künstler, mit denen wir seit Jahren befreundet sind und auch einmal ein Bier trinken gehen wie Annett Louisan, Johannes Oerding, Rea Garvey, Marta Jandova oder Mark Foster. Wir waren eine richtige kleine Familie, zu der auch Heinz Strunk gehört hat, der ja auch ein großartiger Musiker ist. Das war echt Wahnsinn, was er für ein Querflöten-Solo abgeliefert hat.

Am Tag der Deutschen Einheit konnten Sie mit Revolverheld bei der offiziellen Feier auftreten. Das war sicher ein Erlebnis.

SINN: Es war eine riesige Ehre, eingeladen zu werden und dann vor 750 000 Leuten auftreten zu können. Eine Stunde lang war das eine große Party.

Info Live erleben kann man Revolverheld am 27. März in der Stuttgarter Porsche-Arena und am 29. März in der Olympiahalle München.

Ritterschlag für Revolverheld
Jakob Sinn (2.v.l.) mit seinen Bandkollegen von Revolverheld. Foto: Tim Kramer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular