Coronakrise

Risikogruppen: Seriöse Hilfsangebote im Kreis Tübingen

Auf dieser Seite stellen wir die Kontaktdaten der Anlaufstellen bei den Gemeinde- und Stadtverwaltungen für seriöse Hilfsangebote während der Coronakrise zusammen.

20.03.2020

Von itz/hz

Bild: Carole68 - Pixaby.com / hz

Senioren und Menschen mit Vorerkrankungen sollen sich während der Corona-Epidemie besonders gut von anderen isolieren. Um diese Menschen zuhause mit Lebensmitteln oder Medikamenten zu versorgen, gibt es im Kreis Tübingen viele öffentliche und private Hilfsangebote. Es gibt aber auch Meldungen über Betrüger, welche die Situation ausnutzen. Fast überall können sich Hilfesuchende deshalb direkt an ihre Gemeinde- oder Stadtverwaltung wenden, wo man den Überblick über lokale Nachbarschaftshilfen und seriöse Angebote von Organisationen und Institutionen hat.

Ammerbuch

An die Gemeinde Ammerbuch können sich Hilfsbedürftige unter folgenden Telefonnummern wenden:

07073/9171-0

07073/9171-7400

07073/9171-7401

07073/9171-7402

07073/9171-7403

Die Übersicht gibt es auch auf der Ammerbucher Homepage

In Altingen bietet der TSV auf seiner Facebook-Seite Hilfe an:

Telefon: 0151/22683085

E-Mail: timo.bross@gmx.de

Bodelshausen

Der Verein Bürgerhilfe Bodelshausen unterstützt Menschen, die keine Hilfe von außen haben, etwa bei Besorgungen.

Telefon: 07471/708708

Dettenhausen

Bei der Gemeinde Dettenhausen vernetzt die Verwaltung die Hilfsangebote.

Informationen gibt es auf der Homepage der Gemeinde.

Telefon: 07157/520713 oder 07157/1260

Dußlingen

In Dußlingen bietet die Bürgerstiftung einen Zubringerdienst,

Nähere Informationen auf der Homepage der Gemeinde.

Telefon: 07072/2635

Gomaringen

Telefon: 07072/91550

Hirrlingen

Telefon 07478/93110

Kirchentellinsfurt

Auf ihrer Homepage sammelt die Gemeindeverwaltung die verschiedenen Angebote des Unterstützungsnetzwerks Kirchentellinsfurt.

Telefon: 07121/9005-18

Kusterdingen

Mössingen

Alle Informationen zum Nachbarschaftshilfe-Netzwerk Mössingen gibt es auf der Homepage der Gemeinde.

Telefon: 0174/8496343

E-Mail: gemeinsam-nicht-einsam@gmx.net

Nehren

“Nehren hilft sich“, so heißt das Angebot der Nachbarschaftshilfe in Nehren, das auf der Homepage der Gemeinde zu finden ist. Birgit Schuler koordiniert die Hilfe.

Telefon: 07473/378521

Neustetten

Die Gemeinde Neustetten bietet auf der Homepage eine PDF-Datei zum Download an. Darauf wird Bürgermeister Gunter Schmid persönlich als Ansprechpartner für Hilfesuchende genannt:

Telefon: 07472/93650

E-Mail: gemeinde@neustetten.de

Ofterdingen

Rottenburg

Auch die Verwaltung in Rottenburg organisiert die Nachbarschaftshilfen in der Stadt und informiert auf der städtischen Homepage.

Telefon: 07472/165-407

E-Mail: nachbarschaftshilfe@rottenburg.de
Siehe auch Gebetswünsche und ein Korb mit Nudeln und Reis

Starzach

Bei der Gemeindeverwalting in Starzach kümmert sich Andreas Scholz um die Nachbarschaftshilfe.

Telefon: 07483/18844

E-Mail: andreas.scholz@starzach.de

Tübingen

Neben Einkaufshilfen vermittelt die Stadtverwaltung Tübingen Informationen zu sozialen Hilfsangeboten in Tübingen. Das Corona-Telefon ist immer montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr besetzt. Die Telefonnummer lautet 07071/204-1010. Der Hilfsdienst ist auch per E-Mail erreichbar: corona.soziales@tuebingen.de. Viele Informationen und Kontaktdaten von Einkaufs- und Nachbarschaftshilfen gibt es außerdem auf der städtischen Internetseite: www.tuebingen.de/corona-einkaufshilfe

In Derendingen gibt es das Hilfsangebot des Sportvereins.

Telefon: 0162/2636833

Homepage des TV Derendingen

Auch in Lustnau bietet der Sportverein seine Hife an.

Telefon 0171/7656844

Homepage des TSV Lustnau

In Pfrondorf bieten die Fußballer Hilfe.

E-Mail: svp-kauft-ein@gmx.de

Homepage des SV Pfrondorf

Reutlingen

In Reutlingen werden die Hilfsangebote von der Stabsstelle Bürgerengagement auf der städtischen Homepage gesammelt.

Telefon 07121 / 303-5771 oder 07121/303-5772

Weitere Angebote?

Wenn Sie weitere Hilfsangebote kennen, melden Sie diese bitte an die jeweilige Gemeindeverwaltung.

Zum Artikel

Erstellt:
20. März 2020, 00:00 Uhr
Aktualisiert:
20. März 2020, 00:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. März 2020, 00:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+