Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Wannweil

Riesenklotz

Die Pläne eines Investors in Wannweil stoßen auf Widerstand („Sozialwohnungen umstritten“, 20. Januar, Kreis und Nachbarschaft).

21.02.2018
  • Barbara Kasper, Wannweil

Das Engagement der Bürgermeisterin und des Gemeinderates für sozial benachteiligte Menschen in Ehren. Wir denken aber nach, ob das Engagement für das Sozialbau-Projekt auf dem Grundstück „Bolzplatz“ ganzherzig genug zum Ausdruck kommt. (...) Der Einfluss der Gemeinde Wannweil auf die Vergabe der relativ wenigen vom Bauträger anzumietenden Sozialwohnungen würde nach jetzigem Stand in zehn Jahren enden. Würde sie ein Sozialwohnungsprojekt in Eigenregie stemmen, bestünde langfristig, über Generationen, Einfluss auf die Vermietung. Den berechtigten Anliegen der Menschen in diesem gewachsenen Wohngebiet könnte Rechnung getragen werden. Es könnte in aufgelockerter, überschaubarer Bauweise gestaltet sein und Mehrgenerationencharakter haben. Ein öffentlicher Spielplatz und ein ansprechender Außenbereich wären auf dem 22 Ar großen, gemeindeeigenen Platz möglich. Das würde gut zu Wannweil als erst kürzlich zertifizierter „Gesunder Gemeinde“ passen. Dem Viertel bliebe es erspart, dass Grundstücke und Immobilien de facto an Wert verlieren und dass durch Lärm, Parkplatznot und den verunstaltenden, 12 Meter hohen und 50 Meter langen Riesenklotz viel Wohnqualität verloren geht.

Das nun geplante Projekt ist unseres Erachtens nicht zukunftsträchtig, wird der Umgebung nicht im Geringsten gerecht und bewahrt bereits mittelfristig nicht vor Sozialwohnungsnotstand.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.02.2018, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular