In den Ferien zum Horror-Dreh

Reutlinger Studentin mimt blutrünstige Bestie

Von JOACHIM LENK

Einmal ist sie fieses Mädchen, einmal Folteropfer, das zu Tode kommt. Meistens geschehen die Morde in den Semesterferien, denn das Filmopfer ist Studentin Annika Strauß, eine gefragte Horrorfilmdarstellerin.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.