Podiumsdiskussion unterstrich Dringlichkeit für die Oststadt

Reutlingen droht ein Gesichtsverlust

Von Fred Keicher

Aufgeschreckt durch eine Bauvoranfrage drängt die Initiative lebenswerte Oststadt (Ilos) darauf, die Arbeit am Rahmenplan Oststadt wieder aufzunehmen. Im Haushaltsentwurf sind dafür 60 000 Euro eingestellt, für die Bürgerbeteiligung will Ilos sorgen. Eine Podiumsdiskussion am Mittwoch war der Anfang.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.