Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Brandbrief und Salamitaktik · Ruf nach "Obergrenze"

Reutlingen beharrt auf Klage gegen Metzinger Outlet-Erweiterung

Die geplante Erweiterung des Metzinger Outlet-Zentrums belastet die Beziehung zu Reutlingen. Der Reutlinger Gemeinderat hält an einer Klage fest.

01.10.2015
  • BERND ULRICH STEINHILBER

Reutlingen Ganz wohl war den Räten und der Verwaltung nicht bei der Sache. Auffällig oft betonte nicht nur Oberbürgermeisterin Barbara Bosch, dass sich die Klage nicht gegen Metzingen richte - die Hand zur Nachbarstadt sei nach wie vor ausgestreckt. Im Fokus stehe allein die Entscheidung des Regierungspräsidiums Tübingen zum Raumordnungsverfahren. Danach ist es Hugo Boss und Co. möglich, ihre Verkaufsflächen um 10.000 Quadratmeter zu erweitern. Die gutnachbarschaftlichen Beziehungen sollen unangetastet bleiben. In diesem Sinne ist ein ebenfalls einstimmig beschlossener CDU-Antrag "zum Zwecke der Vermeidung eines langwierigen Rechtsstreits" zu verstehen. Eine Kommission soll bis Januar Lösungen im Interesse beider Städte eruieren und die "dauerhafte Begrenzung des Flächenwachstums der Outlet-City" in Aussicht stellen.

Nicht sicher ist freilich, ob dieser Spagat gelingt. In den Tagen vor der Sitzung hatte sich der Metzinger OB Ulrich Fiedler noch in einem Brandbrief an die Reutlinger Gemeinderäte gewandt - und gebeten, die Klage zurückzunehmen. Doch die wollten nichts davon wissen. Die Rede war vielmehr von jahrelanger Salamitaktik, von "Überschreitungen, die in der Vergangenheit mit besonderer Raffinesse vorgenommen wurden", wie es Thomas Ziegler von der Linken formulierte.

Allein zwischen 2005 und 2013 war die Outlet-City um 22.000 auf 35.600 Quadratmeter angewachsen. Jetzt sollen noch mal 10.000 Quadratmeter dazukommen. In Reutlingen befürchtet man Kaufkraftabflüsse in Millionenhöhe. Was man brauche, sei eine verbindliche Obergrenze, forderte OB Bosch. "Wenn Sie es jetzt wieder laufen lassen wie seit 2005", sagte Rechtsanwalt Professor Klaus-Peter Dolde, "müssen Sie mit weiteren Erweiterungen in fünf Jahren rechnen".

Metzingen ist verwaltungstechnisch ein Mittelzentrum, das Oberzentrum ist Reutlingen. Hersteller-Direktverkäufe sind laut Landesentwicklungsplan grundsätzlich nur in Oberzentren möglich. Über Ausnahmen entscheidet das Regierungspräsidium. Die Metzinger Genehmigung greift die Stadt Reutlingen nun mit der Klage an.

Reutlingen beharrt auf Klage gegen Metzinger Outlet-Erweiterung
Am verkaufsoffenen Sonntag herrscht Gedränge in der Metzinger Innenstadt und in der Outlet-City. Foto: Thomas Kiehl

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular