Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neustetten & Starzach · Wahlen

Rekordergebnis für Schmid · 93,2 Prozent für Noé

49 Prozent der Wahlberechtigten gingen in Neustetten zur Wahl, davon stimmten 99,7 Prozent für den einzigen Kandidaten Gunter Schmid. Bei der StarzacherBürgermeisterwahl siegte Amtsinhaber Thomas Noé mit 93,2 Prozent.

26.01.2020

Von mi/dun

Gunter Schmid. Archivbild: Ulrich Metz

Bürgermeister Gunter Schmid geht mit einem ausgezeichneten Ergebnis in seine dritte Amtszeit in Neustetten. Mehr als 200 Einwohner/innen kamen am Sonntagabend zum Gratulieren auf den Rathausvorplatz. Schmidwar einfach nur „sprachlos“, als er kurz nach 19 Uhr das Mikrofon überreicht bekam. Da er keinen Gegenkandidaten hatte, war die Messlatte für seine dritte Kandidatur die Wahlbeteiligung. Als Wahlziel hatte er mindestens 40 Prozent ausgegeben. Bei seiner ersten Wiederwahl vor acht Jahren hatte Schmid noch fast 53 Prozent erreicht, die 49 Prozent lagen nun nur geringfügig darunter. Von den 1403 abgegebenen Stimmzetteln waren nur 23 ungültig oder handschriftlich mit einem anderen Namen versehen.

Zum ausführlichen Artikel der Wahl in Neustetten.

In Starzach bekam Dauerkandidat Samuel Speitelsbach 1,7 Prozent, das waren 28 Stimmen. Sonstige erhielten 5,1 Prozent. Thomas Noé kämpfte mit den Tränen, als er am gestrigen Sonntag um 19.30 Uhr vor die rund 100 Gäste im Bierlinger Bürgerhaus trat. „Eine Wahlbeteiligung von fast 50 Prozent ist ein Spitzenergebnis“, freute er sich. Als er eine gute Stunde zuvor mit Frau Kerstin von der Geburtstagsfeier seiner Tochter – sie wurde gestern 10 Jahre alt – zum Bürgerhaus kam, hatte er gesagt: „Alles über 30 Prozent ist gut.“ Noé bekam 1554 von 1781 abgegebenen Stimmen. 199 Stimmen waren ungültig oder mit einem handschriftlich eingetragenen Namen versehen.

Zum ausführlichen Artikel der Wahl in Starzach.

Thomas Noé. Archivbild: Dunja Bernhard

Zum Artikel

Erstellt:
26. Januar 2020, 20:51 Uhr
Aktualisiert:
27. Januar 2020, 06:41 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Januar 2020, 06:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+