Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sport

Rekord-Bayern haben 1000. Sieg im Visier

Ein historischer Sieg soll für den FC Bayern her. Als erste wollen die Münchner heute 1000. Bundesliga-Erfolge feiern. Zu Gast ist der 1. FC Köln.

24.10.2015
  • DPA/EB

München Auf zum nächsten Rekord: Nach der Bestmarke zum Start strebt der FC Bayern einen bisher einmaligen Erfolg in der Fußball-Bundesliga an: Das Star-Ensemble von Trainer Pep Guardiola könnte als erster Klub den 1000. Sieg feiern.

"1000 Siege. Das bedeutet viele Sachen: Das ist eine große Geschichte, viele Leute haben das erreicht. Wir werden es probieren, diesen Sieg zu erreichen", sagte der spanische Erfolgstrainer vor der Partie gegen den 1. FC Köln (heute, 15.30 Uhr). "Für Bayern München ist das Wahnsinn." Möglicherweise kehrt Arjen Robben nach knapp drei Monaten wieder in den Bayern-Kader zurück; Guardiola wollte aber nach dem Training noch Rücksprache mit dem niederländischen Turbo-Dribbler halten. Der 1000. Sieg in der Bundesliga wäre gerade nach dem 0:2 beim FC Arsenal ganz nach dem Geschmack der Bayern. Diese Marke "wäre natürlich ein großartiger Meilenstein", hob Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hervor. Deutlich abgeschlagen folgt in der ewigen Tabelle der deutschen Eliteliga Werder Bremen (740 Siege in 1739 Spielen) auf Rang zwei.

Personell entspannt sich die Situation für Guardiola nur sehr langsam. Javi Martínez und Kingsley Coman werden immer noch von muskulären Probleme geplagt, Medhi Benatia trainiert noch nicht voll. Holger Badstubers Comeback dagegen nimmt Konturen an. Der Verteidiger ist aktuell auch beim VfB Stuttgart im Gespräch. Wechselt er in der Winterpause? Robben könnte erstmals seit Ende August für die Bayern auflaufen. Der Niederländer hatte Anfang September eine Muskelverletzung im Bereich der linken Adduktoren erlitten. Fortschritte macht Franck Ribéry. Der Franzose erhöhte nach seiner Sprunggelenksverletzung zuletzt weiter sein Pensum und absolvierte neben einigen Läufen auch erste vorsichtige Übungen mit Ball - allerdings noch in Laufschuhen.

Rekord-Bayern haben 1000. Sieg im Visier
Holger Bad- stuber: Bald Comeback - und im Winter zum VfB Stuttgart? Foto: Eibner

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular