Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Pionier der Kinder- und Jugendpsychologie

Reinhart Lempp ist im Alter von 88 Jahren gestorben

Der Kinder- und Jugendpsychiater Reinhart Lempp ist tot. Der weltweit renommierte Experte sei bereits am Montag im Alter von 88 Jahren gestorben, sagte ein Sprecher der Universität Tübingen am Freitag.

24.02.2012

Von dpa

Tübingen. Der 1923 in Esslingen am Neckar geborene Arzt und Wissenschaftler führte die Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Universität Tübingen zu weltweitem Ansehen. Seine Sicht auf Kinder und Jugendliche als eigenständige, urteilsfähige und durch soziale Einflüsse geprägte Individuen beeinflusste zahlreiche gesellschaftspolitische Debatten, zum Beispiel im Schulwesen, beim Sorgerecht oder im Jugendstrafvollzug.

Darüber hinaus versuchte der Vater von sechs Kindern, verunsicherten Eltern mit populären und oft humorvollen Schriften Mut zum Kind und zur Erziehung zu machen. Seit seiner Emeritierung 1989 lebte Lempp in Stuttgart.

Reinhart Lempp

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
24. Februar 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+