Konzert

Reine Glückseligkeit

Rottenburg stand am Samstagabend ganz im Zeichen Georg Friedrich Händels. Im vollbesetzten Dom war der „Messiah“ im Original zu hören.

08.10.2018

Von Tim Hagemann

Mit den vereinten Domchören, dem Münchener Barockorchester L’arpa festante und einem hochkarätigen Solistenquartett brachte Domkapellmeister Christian Schmitt den „Messiah“ zur Aufführung. Ungekürzt und im englischen Original gegeben, zog Händels Meisterwerk das Publikum von Anfang an in den Bann.Dazu trug nicht zuletzt die vollkommene Synthese bei, die das biblische Wort und die Musik im „Messia...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
8. Oktober 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
8. Oktober 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Oktober 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+