Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentar

Reif für die Rückkehr

Die Art und Weise wie Uli Hoeneß seine Ambitionen auf das höchste Amt verkündet hat, lässt keine Zweifel offen.

09.08.2016
  • Armin Grasmuck

Dieser Schwabe, vor 64 Jahren in Ulm geboren, wird als Präsident des FC Bayern zurückkehren. Schmale sieben Zeilen, schlicht und einfach formuliert, damit ist alles gesagt. Die Wahl im Rahmen der Mitgliederversammlung im November wird wahrscheinlich ein einzigartiger Triumphzug, auch weil Hoeneß seit jeher den aufrichtigen Kontakt zu der Basis pflegte. Diese Wärme, das offene Ohr für die Anliegen der treuen Anhänger, schien dem konsequent geschäftlich und global ausgerichteten Fußballklub zuletzt zu fehlen.

Richtig überrascht hat die Nachricht von der Rückkehr des Schwaben in München keinen. In den vergangenen Tagen war aus dem Umfeld der Bayern zu hören, dass er nach reiflichem Gedankenspiel geneigt sei. Im Verein gilt Hoeneß nach seiner Haftstrafe, die er aufgrund eines Steuerdelikts absitzen musste, seit längerem als voll rehabilitiert.

Es wird spannend zu beobachten, wie Hoeneß an die Spitze des deutschen Rekordmeisters zurückkommt. Er ist kein Mann für halbe Sachen. Die Anhänger der Bayern dürfen davon ausgehen, dass der alte und neue Präsident den Klub, den er als Manager in mehr als 30 Jahren zu einer der erfolgreichsten und wertvollsten Marken im internationalen Sport geformt hat, mit der gleichen Kraft und Leidenschaft wie vor seiner Absenz lenken wird.

Die verhältnismäßig einfache Notiz, die der Verein veröffentlicht hat, deutet jedoch darauf hin, dass Hoeneß künftig reduzierter auftritt. Die „Abteilung Attacke“ – diese verbalen Angriffe, mit denen er die Gegner unter Druck setzte – hätte dann geschlossen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Brandstiftung In der Tübinger Bismarckstraße brannten zwei Autos
Kommentar zur US-Missbrauchsstudie Blick in Abgründe
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular