Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ihringen

Rechtsradikaler bewirft jugendlichen Flüchtling mit Steinen

Ein Unbekannter hat einen jungen Flüchtling in Ihringen (Breisgau-Hochschwarzwald) mit Steinen beworfen und dabei fremdenfeindlichen Parolen gebrüllt.

30.01.2016

Von dpa/lsw

Ihringen. Der Rechtsradikale stand an einem Bahnsteig nahe dem Haus der Flüchtlingsfamilie und sprang - als er den Jugendlichen beim Rausbringen von Müll erblickte - in das Gleisbett, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dort griff er nach Schottersteinen und zielte damit auf den Teenager. Dieser flüchtete zurück ins Haus. Ein Nachbar alarmierte die Polizei, nachdem die Glasscheibe an der Haustür, vermutlich von einem Stein getroffen, zersplitterte. Von dem Täter fehlte nach der Attacke am Freitagabend jede Spur. Der Jugendliche blieb unverletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2016, 13:42 Uhr
Aktualisiert:
30. Januar 2016, 10:15 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. Januar 2016, 10:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+