Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rauchverbote in anderen Urlaubsländern

Italien: Seit 2005 darf in öffentlichen Gebäuden, Bars, Cafés, Kneipen und Restaurants nicht mehr geraucht werden. In Gaststätten ist das Rauchen nur noch in abgeschlossenen Räumen mit einer separaten Lüftung erlaubt.

03.09.2009

Türkei: Das Rauchen in öffentlichen Gebäuden, Verkehrsmitteln und Taxis wurde schon 2007 verboten; im Juli dieses Jahres auch in Cafés, Bars, Teestuben und Restaurants und überall, wo ein Dach ist. Das Verbot gilt auch für Kautabak und Wasserpfeifen.

Griechenland: Es ist das Land mit den meisten Rauchern in Europa. Das soll sich nach dem Willen der Regierung ändern. Zum 1. Juli dieses Jahres wurden strenge Rauchverbote in Restaurants, Cafés und an allen Arbeitsplätzen verordnet.

Frankreich: Das Rauchverbot in öffentlichen Räumen wurde vergangenes Jahr auf die gesamte Gastronomie samt Casinos und Discos ausgedehnt.

Kroatien: Die Regierung will das seit Mai gültige Rauchverbot lockern. Nach Protest des Gastgewerbes, das Umsatzeinbußen von bis zu 80 Prozent beklagt, soll Rauchen in Restaurants unter Auflagen erlaubt werden.

Kuba: Auch das einstige Raucherparadies in der Karibik hat 2005 strikte Rauchverbote für öffentliche Gebäude und Verkehrsmittel eingeführt. In Restaurants darf nur in Raucherzonen gequalmt werden.

USA: In den USA haben es Raucher generell schwer, die Verbote sind in den Bundesstaaten unterschiedlich ausgeprägt. Strikte Verbote herrschen in New York und Florida, in Kalifornien ist Rauchen sogar an bestimmten Stränden untersagt.

Südafrika: Das Land, im Jahr 2010 Gastgeber der Fußball-WM, hat seine Gesetze verschärft. Seit Dienstag darf man auch im Auto nicht rauchen, wenn sich darin ein Kind unter zwölf Jahren befindet, und auch nicht mehr in halboffenen öffentlichen Räumen wie Balkonen oder Parkhäusern. sok.

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2009, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
3. September 2009, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. September 2009, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+