Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Auf der Zielgeraden

Rathaus soll Mitte Oktober wieder nutzbar sein

Die Bauarbeiten im Tübinger Rathaus sollen am 16. Oktober weitgehend beendet sein. Im Frühjahr kommenden Jahres werden noch die Fassade zum Marktplatz und kleinere Teile der Haaggassen-Front gerichtet.

01.10.2015
  • kai

Tübingen. Geschäftsleute in der Haaggasse werden aufatmen. Ihnen dauerte die im Herbst vor drei Jahren begonnene Sanierung des 500 Jahre alten Gebäudes am Markt zu lange. Sie beklagten Geschäftseinbußen. „In der letzten Phase war es relativ kompliziert“, sagte Hochbauamts-Chef Andreas Haas am Montag im Planungsausschuss, der noch in den Stadtwerken tagte. Doch die Handwerker seien auf den „Zieltermin“ Mitte Oktober eingestellt.

Rathaus soll Mitte Oktober wieder nutzbar sein

Damit sind die Bauarbeiten sechs Wochen gegenüber der ursprünglichen Planung im Verzug. Hauptsächlicher Grund dafür war (wie berichtet) der Sandsteinboden. Nachdem sich die Steine von der Baustelle des Max-Planck-Instituts als untauglich erwiesen hatten, musste nach Ersatz gesucht werden. Der fand sich dann in Pliezhausen.

Die Verwaltung wird Ende Oktober umziehen, sagte Baubürgermeister Cord Soehlke. Schon am 22. Oktober soll der Verwaltungsausschuss im Rathaus tagen. Allerdings zunächst im Hofgerichtssaal, der bei der Sanierung des Gebäudes überraschend zum Vorschein kam. Im Sitzungssaal muss zuerst noch die Medientechnik installiert werden. Dort werden die technischen Voraussetzungen geschaffen, Sitzungen öffentlich über ein Netzwerk übertragen zu können. Nach der Möglichkeit zum sogenannten Streaming hatte der fraktionslose Stadtrat Jürgen Steinhilber gefragt. Die erste Sitzung des Gemeinderats soll dann am 26. Oktober im Ratssaal sein.

Auch vor dem Haupteingang zum Gebäude ist noch etwas zu tun. Handwerker werden ab dem 19. Oktober beginnen, diesen Bereich zu pflastern. Die Fassade Richtung Marktplatz und kleinere Bereiche in der Haaggasse werden nach der aktuellen Planung im März oder April kommenden Jahres restauriert.

Diese Arbeiten sollen rund zehn Wochen dauern, wie Ernst Gumrich (Tübinger Liste) auf Nachfrage erfuhr. Der Planungsausschuss vergab am Montag den Auftrag für knapp 190 000 Euro an Restauratoren aus Tübingen. Diese letzten Arbeiten machen nur einen Bruchteil der auf rund 10,15 Millionen Euro veranschlagten Gesamtkosten aus.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular