Bötzingen

Rätsel gelöst: Strohballen durch Missverständnis abgeholt

Das Rätsel um die verschwundenen Strohballen im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald ist gelöst: Ein Missverständnis hatte dazu geführt, dass die rund 50 Ballen in der Nähe von Bötzingen von den Feldern zweier Bauern abtransportiert worden waren.

13.08.2020

Von dpa/lsw

Runde Strohballen liegen auf einem Feld. Foto: Thomas Warnack/dpa/Symbolbild

Bötzingen. Wie ein Sprecher der Polizei erklärte, hatte ein Landwirt am Donnerstagmorgen von dem vermeintlichen Diebstahl in der Zeitung gelesen und sich daraufhin bei der Polizei gemeldet. Zunächst hatte die „Badische Zeitung“ über die Aufklärung des Falls berichtet.

Der Bauer hatte eigenen Angaben zufolge einen Mitarbeiter beauftragt, aus der Gegend Strohballen abzuholen, „aber es gab ein Missverständnis zu den konkreten Örtlichkeiten“, sagte der Polizeisprecher. Der Mitarbeiter lud am Dienstag dann die falschen Ballen auf seinen Anhänger. Die Besitzer meldeten die Rundballen daraufhin als gestohlen. Als der andere Landwirt seinen Fehler erkannt hatte, wendete er sich laut Sprecher sofort an die Eigentümer und lies die Ballen zurückbringen. Laut Sprecher handelte es sich um etwa 50 Rundballen, nicht wie zunächst angenommen 60.

Zum Artikel

Erstellt:
13. August 2020, 16:55 Uhr
Aktualisiert:
13. August 2020, 16:55 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. August 2020, 16:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App