Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Privatsender will mit Spartenkanal Frauen über 45 bedienen

RTL startet neuen Ableger

Der TV-Markt splittet sich zunehmend auf in Sender, die immer genauer auf eine Zielgruppe ausgerichtet sind. RTL tut dies mit RTLplus.

18.03.2016
  • DPA

Köln. RTL startet am 4. Juni einen neuen Kanal mit viel Retro. Der Free-TV-Sender bekommt den alten Namen des Hauptsenders: RTLplus. Es soll Wiederholungen von Klassikern wie "Hinter Gittern" geben, aber auch Neuauflagen bewährter Spielshows. Das reine Unterhaltungsprogramm richtet sich in erster Linie an ältere Frauen.

"Wir wollen gezielt den wachsenden Best-Ager-Markt besetzen", sagte der Leiter des neuen Senders, Jan Peter Lacher. "Das sind vor allem Frauen über 45, die pro Tag eine durchschnittliche Sehdauer von fünf Stunden haben, zwei Stunden mehr als beispielsweise in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Nicht zuletzt durch die demografische Entwicklung in Deutschland wird dieses Segment weiter wachsen."

Es gebe in der Zielgruppe ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Unterhaltung und dann besonders nach Unterhaltung aus der "guten alten Zeit". "Das wird im Moment nochmal flankiert durch die vielen schweren Themen und auch Krisen in der Welt", sagte Lacher. "Dem wollen wir Rechnung tragen, und da wir bei RTL über eine Fülle sehr starker Programmmarken verfügen, möchten wir das gezielt nutzen."

Der Schwerpunkt seien fiktionale Highlights seit den 90er Jahren. So gibt es ein Wiedersehen mit "Dr. Stefan Frank" oder "Bauer sucht Frau". "Wir werden aber auch in Eigenproduktionen investieren." Die Spielshows "Familienduell" und "Jeopardy" werden mit neuen Moderatoren wieder aufgelegt.

"Wir wollen damit die starke Senderfamilie, die wir haben, um ein attraktives Angebot erweitern", sagte Lacher. "Wir haben ja im Jahr 2012 mit RTL Nitro bereits einen Sender ins Leben gerufen, der sich erfolgreich im Bereich der Männerzielgruppen etabliert hat. Dazu schaffen wir jetzt ein weibliches Pendant." RTL will davon profitieren, dass sich die Senderlandschaft zunehmend fragmentiert.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.03.2016, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Gästeführer (1): Manfred Bayer Ein Gedicht ist immer dabei
Renate Angstmann-Koch über Gästeführerinnen und -führer Tübingen-Liebhaber und Menschenfreunde
Konzert: Von Wegen Lisbeth Gefährder im Weinberg
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular