Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fußball

RB-Boss Mintzlaff: Nagelsmann kommt nicht wegen des Gehalts

RB Leipzig und sein Vorstandschef Oliver Mintzlaff sind fest davon überzeugt, dass ihr zukünftiger Trainer Julian Nagelsmann nicht aus finanziellen Gründen nach Sachsen kommt.

25.07.2018

Von dpa

Leipzigs Vorstandschef Oliver Mintzlaff sitzt in der Pressekonferenz. Foto: Jan Woitas/Archiv dpa

Zuzenhausen. «Fakt ist, dass er viele Angebote hatte und er sich für uns entschieden hat. Und sicher nicht, weil wir ihm das höchste Gehalt geboten haben. Ihn hat unser Verein überzeugt», sagte Mintzlaff in einem Interview der «Sport Bild» (Mittwoch). Nagelsmann, der in der kommenden Spielzeit noch 1899 Hoffenheim betreut, hatte unter anderem ein Angebot von Champions-League-Sieger Real Madrid ausgeschlagen und seinen Wechsel nach Leipzig für das Jahr 2019 bekanntgegeben.

Mintzlaff berichtete auch, wie sich Nagelsmann nach einem Gastspiel mit Hoffenheim in Leipzig begeistert über die Fans gezeigt habe. «Wir sind zwar noch ein sehr junger Verein, besitzen aber schon eine große Strahlkraft und stehen für eine Reihe von positiven Attributen. Und deswegen kommt Julian zu uns», betonte der Vorstandsboss. Ab der Saison 2019/20 wird Ralf Rangnick die Sachsen trainieren.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juli 2018, 12:56 Uhr
Aktualisiert:
25. Juli 2018, 11:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. Juli 2018, 11:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+