Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kreis Tübingen

Qualmende Herde, kaputte Autos, umgestürzter Traktor

(tol). Einiges zu tun hatten die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten an diesem Wochenende. Bei einem Unfall wurde ein 75-jähriger Kusterdinger Radfahrer schwer verletzt.

29.06.2008

Der folgenschwerste Unfall im Kreis ereignete sich am Samstagnachmittag gegen 17.15 Uhr. Ein 75-jähriger Kusterdinger fuhr mit seinem Fahrrad auf der K 6903 von Kusterdingen in Richtung Wankheim. Rund 500 Meter nach Ortsende wollte er nach links in einen Feldweg abbiegen.
Laut Zeugen schaute er weder zurück noch gab er Handzeichen, weshalb eine 39-jährige Opelfahrerin aus Geilenkirchen zum Überholen ansetzte. Der Radfahrer wurde vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Der Radfahrer wurde schwerverletzt in eine Tübinger Klinik eingeliefert.

Zweimal Zweiradunfall in Gomaringen

Zwei Unfälle mit Zweirädern passierten auch in Gomaringen. Am Samstag gegen 17 Uhr war ein 34-jähriger Gomaringer mit seiner Vespa auf der Nehrener Straße ortseinwärts unterwegs. Beim Abbiegen nach rechts in die Dußlinger Straße geriet er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit zu weit nach links und kollidierte mit dem vorderen linken Fahrzeugeck eines entgegen kommenden Opel Astra, der von einer 61-Jährigen aus Gomaringen gelenkt wurde. Der Rollerfahrer wurde nach rechts abgewiesen, wodurch er noch gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto geschleudert wurde. Der Vespafahrer wurde durch den Unfall nur leicht verletzt. Da der Verdacht auf Alkoholbeeinflussung stand, wurde bei ihm eine Blutprobe veranlasst.

Am Sonntag gegen 1.35 Uhr fuhr ein 17-Jähriger aus Gomaringen mit seinem Fahrrad ohne Beleuchtung die Tübinger Straße von Bronnweiler kommend ortseinwärts. Er prallte dort so heftig auf ein parkendes Fahrzeug, dass dessen Heckscheibe zerbarst.Der 17-Jährige zog sich erhebliche Verletzungen zu und wurde vom Roten Kreuz in eine Tübinger Klinik eingeliefert.

Viel Qualm, geringe Schäden

Gleich zweimal musste die Abteilung Stadtmitte der Tübinger Feuerwehr am Wochenende ausrücken. Am Freitag gegen 16 Uhr alarmierte eine aufmerksame Nachbarin die Floriansjünger, weil in der Friedrich-Dannenmann-Straße ein 87-jähriger Mann sein Gekochtes auf der Herdplatte vergessen hatte. Die Speise verbrannte, was starke Rauchentwicklung zur Folge hatte.

Am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Studentenwohnheim Alarm aus. Dort hatte ein 23-Jähriger einen Topf auf den Herd gestellt und eingeschaltet. Allerdings verwechselte er die Schalter der Platten, so dass ein auf einer anderen Herdplatte abgestellter Wasserkocher zu schmoren und qualmen begann.

Zu einem kuriosen Feuerwehreinsatz führten am Samstag kurz vor 14 Uhr Dacharbeiten in der Rottenburger Torbogengasse. Ein 44-Jähriger aus Neustetten war damit beschäftigt, Dachpappe auf dem Flachdach zu verlegen. Hierzu benutzte er ein Gasabflammgerät. Bei dessen Einsatz entzündete sich das ausgetrocknete Efeu, welches die Hauswand des Nachbarhauses überwucherte. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnten der Arbeiter und der Hausbesitzer den brennenden Efeu selbst löschen. Nach bisherigem Kenntnisstand ist kein Sachschaden entstanden.

Hohe Sachschäden

Am Freitag gegen 16.25 Uhr befuhr ein 16-jähriger Tübinger mit einem Traktor der Marke Deutz den Hagellocher Weg in Richtung Hagelloch. An der Zufahrt zum Kreuzberg wollte er nach links abbiegen. Gleichzeitig hatte aber ein 29-jähriger Horber mit seinem Mercedes zum Überholen angesetzt. Als er erkannte, dass der Traktorfahrer abbiegen wollte, lenkte er nach rechts zurück und bremste stark ab. Trotzdem stieß er mit dem linken vorderen Fahrzeugeck gegen die Ackerschiene des Traktors, der daraufhin auf die rechte Seite kippte.
Der 16-Jährige wurde verletzt in eine Tübinger Klinik eingeliefert. Da aus den Fahrzeugen Flüssigkeiten ausliefen, war die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Stadtmitte zum Abstreuen im Einsatz. Der Schaden am Mercedes wird auf 1 500 Euro, am Traktor auf 2 000 Euro geschätzt.

Deutlich höher fiel der Sachschaden bei einem Unfall in Bebenhausen aus. Am Samstagnachmittag gegen 15.10 Uhr fuhr ein 69-Jähriger aus Böblingen mit seiner Mercedes A-Klasse auf der L 1208 von Tübingen in Richtung Bebenhausen. Kurz vor dem Wanderparkplatz links von der Straße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem er ein Verkehrszeichen und mehrere Leitpfosten überfahren hatte, kam er im Straßengraben zum Stehen. Der Fahrer und seine 72-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf rund 25 000 Euro, der an den Verkehrseinrichtungen auf geschätzte 1 000 Euro.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.06.2008, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular