Rottenburg · Sportpark 1861

Publikum sehr erwünscht

Kultusministerin Susanne Eisenmann stellte bei ihrem Besuch in Rottenburg klar: Was für den Fußball gilt, muss für alle Sportarten gelten.

31.07.2020

Von Werner Bauknecht

Eisenmann sieht den Fußball durchaus als Türöffner, als die Sportart, „die Druck macht“. Doch sollten von den Vergünstigungen des Fußballs in der Corona-Pandemie die anderen Sportarten ebenfalls profitieren, sagte sie am Donnerstag in Rottenburg. Das hörte Norbert Vollmer, Geschäftsführer im Sportpark 1861, gerne. Die Ministerin, in ihrem Amt auch zuständig für den Sport, hatte den Turnverein Rot...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
31. Juli 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+