Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Heidelberg

Prügelei von Flüchtlingen: Fünf Verletzte

Zahlreiche Flüchtlinge sind in Heidelberg mit Stöcken, Leisten von Bettgestellen und Flaschen aufeinander losgegangen.

07.02.2018

Von dpa/lsw

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv dpa/lsw

Heidelberg. Fünf Männer wurden in der Nacht zu Mittwoch verletzt, darunter ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Flüchtlingsunterkunft Patrick-Henry-Village, wie die Polizei mitteilte. Außerdem seien einem der Beteiligten Bargeld sowie ein Handy gestohlen worden.

Den Angaben zufolge war eine größere Anzahl von Somaliern mit einer Gruppe von Türken, Algeriern und Tunesiern aneinandergeraten. Der Streit begann kurz nach Mitternacht in der Nähe des Ankunftszentrums für Flüchtlinge. Die Männer prügelten aufeinander ein und verfolgten sich bis zur Pforte. Dann zogen sich die Somalier in eines der Gebäude der Unterkunft zurück, und auch die anderen Männer verschwanden. Mindestens ein Dutzend Beamte umstellte daraufhin das Gebäude und durchsuchte es.

Der Grund für den Streit ist unklar; im Fokus der Polizei stehen vier Somalier. Die Polizei nahm Ermittlungen auf wegen Verdachts des Landfriedensbruchs, der Körperverletzung und des Raubes.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2018, 13:59 Uhr
Aktualisiert:
7. Februar 2018, 13:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Februar 2018, 13:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+