Stuttgart

Prozess um Fahrerflucht: 20-Jähriger mit Erinnerungslücke

Von dpa/lsw

Im Stuttgarter Prozess um eine tödliche Fahrerflucht vor sieben Monaten im Rems-Murr-Kreis hat sich der 20 Jahre alte Angeklagte auf eine Erinnerungslücke berufen.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.